Schnarchen bei Kindern
Damit Kinder sich gesund entwickeln können, benötigen Sie einen erholsamen Schlaf. Tagesmüdigkeit, nächtliches Schwitzen, Untergewicht oder Hyperaktivität können ein Zeichen für Schlafmangel sein. Verschiedene Ursachen können dazu führen, dass der Schlaf Ihres Kindes gestört ist. Ihr Arzt kann beurteilen, ob z.B. vergrößerte Rachenmandeln oder aber Ursachen psychologischer Art, wie Angst bei Dunkelheit, vorliegen.
Wenn Mundatmung, fehlender Mundschluss bzw. fehlende geschlossene Ruhelage Grund des Schnarchens sind, kann die Biofunktionelle Therapie mit dem Vakuumaktivator Silencos helfen. Mit Hilfe Ihres Zahnarztes, Kieferorthopäden, Logopäden oder HNO-Arztes werden einfache Übungen erlernt, die Sie zuhause kontrollieren können. » Silencos kids

Aber auch Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien können mit dem Training der geschlossenen Ruhelage vermieden oder reduziert werden. Denn häufig sind diese Fehlentwicklungen durch eine falsche Zungenlage, krankhafte Mundatmung oder schlechte Angewohnheiten, wie z. B. Daumenlutschen, verursacht. Dagegen können Sie und Ihr Kind aktiv etwas tun... Silencos kids bringt die Mund-, Kiefer-, Zungen- und Gesichtsmuskulatur in ein ausgewogenes Verhältnis.

zum Seitenanfang ⇑