Produkte
Protrusionsschiene SleepPlus — ein Stück Zukunft...

...für die moderne Zahnarztpraxis und das Dentallabor.

Protrusionsschiene Sleepplus
» Produktinformationen, Bestellnummern, Begleitdokumente ...

Der Wirkungsgrad von Intraoralen Protrusionsschienen bei leichtem und mittlerem obstruktivem Schnarchapnoe-Syndrom wurde bereits in vielen Studien nachgewiesen. Bereits 1984 wurden die ersten Ergebnisse in Studien veröffentlicht. Die Anwendung wird deshalb von verschiedenen Gesellschaften, die sich mit Schlafmedizin beschäftigen, empfohlen. Die Forschung in USA arbeitet intensiv an Behandlungsmethoden. SleepPlus ist eine Weiterentwicklung der bis dahin bekannten Protrusionsschienen. Frau Dr. Margit Weiss, Ulm, stellte fest, dass die auf dem Markt angebotenen Ausführungen wenig Akzeptanz bei ihren Patienten fanden. Die starren Elemente führten zu Muskelerkrankungen, Tiefzieh-Kunststoffe zur Herstellung der Schienen waren schnell unästhetisch und rochen unangenehm. Bukkal angebrachte Teleskopelemente führten zu Verletzungen der Wangenschleimhaut. » (siehe Artikel ZMK, Ausgabe 1 / 2009, Eine Möglichkeit der Schnarchtherapie durch den Zahnarzt).
Dies führte dazu, dass Sie eine Weiterentwicklung anstrebte. Nach ausführlichen klinischen Tests wurde im Jahr 2009 SleepPlus eingeführt. Die im Bericht geschilderten Vorteile von SleepPlus führen zu einer guten Compliance des Patienten und damit zum Behandlungserfolg.
Die Protrusionsschiene SleepPlus kann idealerweise im thermopress-Verfahren » www.thermopress400.com hergestellt werden. Dieses Material ist ausgesprochen stabil und nimmt kaum Wasser auf. Deshalb bleibt der Kunststoff lange ästhetisch und eignet sich ideal für Schnarchschienen. Er ist ausgesprochen stabil und fast monomerfrei, deshalb auch besonders für sensible Patienten geeignet.

zum Seitenanfang ⇑